Vorlager an Pfingsten

Erschienen am 19. Mai 2016 in Stamm

Clara Schmitz

 

An Pfingsten waren wir Leiter und Rover schon einmal in Forbach, um den Wald, in dem wir im Sommer unser Baumhaus bauen, zu erkunden, uns ein bisschen in Sachen Klettern fortzubilden und um schon mal die ersten Stämme in die Bäume zu hängen.

Es war zwar schon sehr kalt da oben in den Bergen, aber wenigstens hat es nur nachts geregnet und unsere Laune war so oder so nicht klein zu kriegen. Egal wo, ob im Baum, in der Jurte, am Feuer oder in unserer kleinen Hütte, Spaß hatten wir 24 Stunden am Tag.

PfiLa2  PfiLa4

Zunächst mussten wir ein paar dünnere Bäume fällen, die uns als Bauholz dienen werden. Außerdem hatten wir einiges in der Knotenkunde nachzuholen. Am Ende des Wochenendes hingen 3 große Stämme im Baum, die den Anfang der ersten Plattform darstellen. Sehr viel geholfen und unterstützt hat uns dabei Tim Vollhardt, unser professioneller Industriekletterer.

Am Samstagabend bekamen wir dann Besuch von unserem Pfarrer Joachim Koffler und einigen anderen Freunden, die sich ansehen wollten, was wir bisher geschafft hatten. Am Sonntagmittag kamen uns sogar Ralph Fröhlich und seine Familie von Jurtenland besuchen, welche uns finanziell sehr unterstützen und am Sonntagabend hatten wir etwas zu feiern: Das Versprechen von den beiden Roverinnen Anette und Vanessa. Bei der Gelegenheit haben wir Tim gleich ein Ehrenhalstuch verliehen und ihn so in die Leiterrunde aufgenommen.

Am Montag mussten wir (bei strömendem Regen) leider unsere Jurten schon wieder abbauen und nach Freiburg fahren.

Nach diesem fantastischen Wochenende freuen wir uns umso mehr auf den Sommer, wo wir endlich richtig los legen können!

PfiLa5 PfiLa3

Hier die Links zu den Homepages von Tim Vollhardt und Ralph Fröhlich:

www.klettern-auszeit.de

www.jurtenland.de

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

77 − = 69