Pfingstlager 2017

Erschienen am 27. Juli 2017 in Stamm

Carl Schaffer

 

Über die Pfingstwoche waren wir Pfadfinder der DPSG St. Albert auf unserem Piraten-Pfingstlager. Das Ziel war der Heiligenwald an der Schwarzenbachtalsperre in der Nähe von Forbach. Dort hatten wir bereits im vergangenen Sommer ein großes Baumhaus errichtet, das wir dieses Jahr weiter nutzen konnten.

Dabei waren insgesamt 42 Teilnehmer zwischen 7 und 16 Jahren, wobei der größte Teil aus der Altersgruppe der Wölflinge (zwischen 8 und 10 Jahren) kam. Damit hatte das siebenköpfige Leitungsteam alle Hände voll zu tun! Trotzdem konnten wir ein ausgewogenes Programm anbieten: Klettern am Baum, einen Ausflug ins Erlebnisbad, ein pfadfinderisch gestalteter Gottesdienst und viele große und kleine Workshops sorgten dafür, dass jeder auf seine Kosten kam! Das piratenmäßige Lagermotto kam wunderbar in Dekoration und Nachtwanderung zur Geltung. Den Höhepunkt stellte das halbtägige Geländespiel dar, bei dem sich alle Teilnehmer als Piraten auf Kaperfahrt begeben und zum Abschluss einen echten Piratenschatz heben konnten!

Wir sind allen dankbar die das Lager zu so einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

Bilder gibt’s hier!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 1 =